ResearchProjekte
REACT – Recognising Extremism und Conspiracy Theories

REACT – Recognising Extremism und Conspiracy Theories

Led by:  Dr. Wolfgang Beutel
Team:  Alrun R. Vogt
Year:  2022
Funding:  Erasmus+ Programm (EU)
Duration:  02/2022 bis 02/2025

Verschwörungstheorien und extremistische Überzeugungen sind seit einigen Jahren auf dem Vormarsch in Europa und haben stark an Einfluss und Reichweite gewonnen. Diese Entwicklungen stellen auch Schulen und Lehrkräfte vor große Herausforderungen, da Studien zeigen, dass auch Schülerinnen und Schüler empfänglich für extremistische Überzeugungen und Verschwörungstheorien sind.

Das Ziel des Erasmus+ finanzierten REACT Projekts (“Recognising Extremism and Conspiracy Theories”) ist es daher, Schulen und Lehrkräfte mit den entsprechenden Werkzeugen auszustatten, um effektive Präventionsarbeit gegen Verschwörungstheorien und extremistische Überzeugungen leisten und diesen zielgerichtet begegnen zu können. Unsere außerschulischen und schulischen Partnerorganisationen aus Deutschland, Österreich, Dänemark und Bulgarien entwickeln dafür gemeinsam innovative Messinstrumente und didaktische Materialien.

Konkret bedeutet das, dass im Rahmen des REACT Projekts zwei umfangreiche Outputs erarbeitet werden. Das erste Output besteht aus einer Umfrage und aus einem Handbuch, mithilfe dessen Schulen unabhängig und ohne zusätzliche monetäre Aufwendungen die Verbreitung von Verschwörungstheorien und extremistischen Überzeugungen erheben können. Das zweite Output besteht aus einem Curriculum und Lehr- und Lernmaterialien, die das erste Output komplementieren. Das Ziel ist es hier, Lehrkräfte einerseits über die Struktur von Verschwörungstheorien und extremistischen Überzeugungen im Allgemeinen sowie die hiermit verbundenen Narrative im Speziellen zu informieren und ihnen erprobte Materialien zum Umgang mit diesen im Rahmen des Unterrichts zur Verfügung zu stellen. Diese können bestenfalls in Kombination mit dem ersten Output, allerdings auch ohne dieses, angewandt werden.

Link zur Projektseite: www.react-education.eu

https://www.idd.uni-hannover.de/en/forschung/projekte/react