Research
Projekte
Politische Ökonomie. Eine politikdidaktische Rekonstruktion der Volkswirtschaftslehre

Projekte

Politische Ökonomie. Eine politikdidaktische Rekonstruktion der Volkswirtschaftslehre

Leaders:  Prof. Dr. Dirk Lange
Team:  Dr. Moritz Peter Haarmann
Year:  2019
Sponsors:  Teilprojekt im Projekt „Theoria cum praxi“ der Leibniz School of Education/BMBF-Programm „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“
Lifespan:  08/2015 - 12/2018
Is Finished:  yes

Aufgrund ihrer gesellschaftlichen Bedeutung und ihrer Prägung durch Ziel- und Interessenkonflikte markiert Wirtschaft ein zentrales Lernfeld der Unterrichtsfächer der Politischen Bildung. Dass Politische Bildung notwendigerweise eine Auseinandersetzung mit zentralen wirtschaftlichen Fragen des gesellschaftlichen Zusammenlebens umfasst, spiegelt sich auch in der unter anderem für niedersächsische Gymnasien gewählten Fachbezeichnung „Politik-Wirtschaft“ wieder. Die fachliche Fundierung des wirtschaftlichen Lernfeldes im Rahmen der universitären Lehrkräfteausbildung gilt innerhalb der Politischen Bildung allerdings als eine Herausforderung. Beklagt wird dabei unter anderem der Mangel an wirtschaftswissenschaftlichen Lehrveranstaltungen, die auf die besonderen Ausbildungsbedarfe von Lehramtsstudierenden der Politischen Bildung abgestimmt sind.

In sachzielgerechter Adaption des Verfahrens der (Politik)Didaktischen Rekonstruktion wurden im Rahmen des Projekts Grundlagen für eine adressat*innenorientierte Vermittlung der volkswirtschaftlichen Lehranteile im gymnasialen Lehramtsfach „Politik-Wirtschaft“ entwickelt und innerhalb der Vorlesung „Politische Ökonomie gestern und heute. Einführung in die Volkswirtschaftslehre“ erprobt.

Die Vorlesung wird seit dem Wintersemester 2017/2018 regelmäßig angeboten und unterliegt einer fortwährenden Evaluation und Weiterentwicklung.