Vorträge

  • 26.11.2019: Der Mann auf der Mauer. Kurzvortrag im Rahmen der Filmreihe „Erinnerungsbilder“ – Filme zur Erinnerungskultur im Kommunalen Kino Hannover.
  • 19.11.2019: Inner-German border and division in post-war and post-reunification German feature films. Vortrag im Rahmen der internationalen Konferenz „Kulturerbe, Erinnerungskultur & Kulturelle Bildung – China und Deutschland im transnationalen Vergleich“, ausgerichtet in Kooperation des Leibniz-Konfuzius-Instituts Hannover, der Leibniz Universität Hannover und der Tongji Universität Shanghai, 18./19. November 2019, Hannover.
  • 12.11.2019: Himmel ohne Sterne. Kurzvortrag im Rahmen der Filmreihe „Erinnerungsbilder“ – Filme zur Erinnerungskultur im Kommunalen Kino Hannover.
  • 30.10.2019: Vom Grünen Band zur virtuellen Grenze. Gedanken und Assoziationen zur heutigen Erinnerungslandschaft deutsch-deutsche Grenze. Vortrag in der VHS Langenhagen.
  • 30.04.2019: Der Traum von einer Sache. Kurzvortrag im Rahmen der Filmreihe „Erinnerungsbilder“ – Filme zur Erinnerungskultur im Kommunalen Kino Hannover.
  • 02.04.2019: Die Herren machen das selber, dass ihnen der arme Mann feyndt wird. Kurzvortrag im Rahmen der Filmreihe „Erinnerungsbilder“ – Filme zur Erinnerungskultur im Kommunalen Kino Hannover.
  • 28.03.2019: Die Klosterkammer Hannover im Nationalsozialismus: Eine Behörde zwischen wirtschaftlicher Rationalität und Politisierung. Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe des Historischen Vereins für Niedersachsen im Historischen Museum Hannover.
  • 28.11.2018: Dieser Gefangene ist arbeitsunwillig …“ Der Einsatz von Zwangsarbeiterinnen, Zwangsarbeitern und Kriegsgefangenen auf den von der Klosterkammer Hannover verwalteten Klostergütern und in den Forsten während des Zweiten Weltkrieges. Vortrag im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Forschungsprojektes „Die Klosterkammer Hannover im Nationalsozialismus“ in der VHS Hannover.
  • 14.11.2018: Vom Grünen Band zur virtuellen Grenze. Gedanken und Assoziationen zur heutigen Erinnerungslandschaft deutsch-deutsche Grenze. Vortrag am Historischen Seminar der Leibniz Universität Hannover.
  • 13.11.2018: Letters from Iwo Jima. Kurzvortrag im Rahmen der Filmreihe „Erinnerungsbilder“ – Filme zur Erinnerungskultur im Kommunalen Kino Hannover.
  • 08.11.2018: Die inszenierte Grenze. Flucht und Teilung in bundesdeutschen Spielfilmen der Fünfziger- und Sechzigerjahre.
  • 30.10.2018: Flags of our Fathers. Kurzvortrag im Rahmen der Filmreihe „Erinnerungsbilder“ – Filme zur Erinnerungskultur im Kommunalen Kino Hannover.
  • 18.09.2018: Flucht und Teilung während in westdeutschen Filmnarrationen währen der Ära Adenauer. Vortrag im Rahmen der Buchvorstellung „Die inszenierte Grenze“ im Kommunalen Kino Hannover.
  • 18.04.2018: Der schmale Grat. Kurzvortrag im Rahmen der Filmreihe „Erinnerungsbilder“ – Filme zur Erinnerungskultur im Kommunalen Kino Hannover.
  • 21.03.2018: Am Ende kommen Touristen. Kurzvortrag im Rahmen der Filmreihe „Erinnerungsbilder“ – Filme zur Erinnerungskultur im Kommunalen Kino Hannover.
  • 31. Januar 2018: Flucht nach Berlin. Kurzvortrag im Rahmen der Filmreihe „Erinnerungsbilder“ – Filme zur Erinnerungskultur im Kommunalen Kino Hannover.
  • 24. Januar 2018: Die inszenierte Grenze. Flucht und Teilung in westdeutschen Filmnarrationnen während der Ära Adenauer. Vortrag an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
  • 10. Januar 2018: Der Kinnhaken. Kurzvortrag im Rahmen der Filmreihe „Erinnerungsbilder“ – Filme zur Erinnerungskultur im Kommunalen Kino Hannover.
  • 13. Dezember 2017: Alexander Newski. Kurzvortrag im Rahmen der Filmreihe „Erinnerungsbilder“ – Filme zur Erinnerungskultur im Kommunalen Kino Hannover.
  • 6. Juli 2017: Einführung in die systematische Filmanalyse am Beispiel des Grenznarrativs in Spielfilmen während der Ära Adenauer. Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung „Einführung in die Geschichtsdidaktik“ am Historischen Seminar der Leibniz Universität Hannover.
  • 16. Juni 2017: Zwangsarbeit auf den Gütern und in den Forsten der Klosterkammer in den Jahren 1939 bis 1945. Vortrag im Rahmen des ExpertInnen-Workshops „Die Klosterkammer Hannover im Nationalsozialismus“ in Hannover.
  • 17. Oktober 2013: Ausgeliefert – Verschleppt – Erschossen: Fluchten an der innerdeutschen Grenze in westdeutschen Filmen der 1950er und 60er Jahre. Vortrag im Rahmen des Workshops „Filmnarrationen zwischen Zeitgeschichtsschreibung und populärkultureller Aneignung“ in Hannover.
  • 8. September 2012: Workshop zum Thema Audiovisuelle Quellen in Museen im Rahmen der Tagung „Die Zukunft der Erinnerung an die innerdeutsche Grenze“ (zus. mit Hendrik Bindewald).
  • 8. Dezember 2011: „GrenzImpressionen“ und Medienbox. Vortrag im Rahmen des Tagesseminars „Entwicklung, Konzept und Präsentation der Ausstellung Grenzerfahrungen“ in der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn.
  • 11. August 2011: „GrenzImpressionen“. Visuelle Eindrücke der Grenze. Vortrag im Rahmen der Gedenkveranstaltung der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund zum fünfzigsten Jahrestag des Mauerbaus in Berlin (zus. mit Lars Kelich).
  • 20. Mai 2011: Einblick in das Forschungs- und Ausstellungprojekt zur innerdeutschen Grenze als Realität, Narrativ und Element der Erinnerungskultur. Vortrag im Rahmen der Tagung „Offenes Haus/Geschlossenes Haus – Lektionen der Grenzräume“ in Posen.
  • 12. Mai 2011: Grenze und Teilung im Spiegel visueller Quellen. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen in Helmstedt (zus. mit Lars Kelich).
  • 25. Juni 2010: Der Fall Lutz Eigendorf. Vorstellung von ausgewählten Stationen der geplanten Ausstellung auf der internationalen Tagung zum Ausstellungsprojekt „Grenzerfahrungen“ in Hannover (zus. mit Matthias Mahlke).