Forschung
Projekte
Inklusive Stadtgesellschaft und Migration: kommunale Handlungsroutinen und EU-Binnenmigration aus Rumänien und Bulgarien

Projekte

Inklusive Stadtgesellschaft und Migration: kommunale Handlungsroutinen und EU-Binnenmigration aus Rumänien und Bulgarien

Leaders:  Prof. Dr. Dirk Lange
Team:  Christian Hinrichs; Tobias Neuburger
Year:  2019
Sponsors:  Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)
Lifespan:  2019-2020

Projektbeschreibung

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Inklusive Stadtgesellschaft und Migration: kommunale Handlungsroutinen und EU-Binnenmigration aus Rumänien und Bulgarien“ untersuchen wir am Institut für Didaktik der Demokratie sowie am Forschungszentrum Center for Inclusive Citizenship (CINC) an der Leibniz Universität Hannover Herausforderungen und Chancen im Zusammenhang mit der EU-Binnenmigration aus Rumänien und Bulgarien. Das Forschungsprojekt schließt damit eine empirische Forschungslücke der sozialwissenschaftlichen Migrationsforschung.

Migration und Integration sind eine Zukunftsaufgabe für die kommunale Praxis – und zugleich ein unverzichtbarer Bestandteil urbaner Dynamik. Daher interessieren uns Praxiserfahrungen staatlicher und zivilgesellschaftlicher Akteur*innen mit der oben genannten Migration in sich zunehmend diversifizierenden Stadtgesellschaften. Als Forscher*innen richten wir unser Forschungsinteresse insbesondere auf Fragen danach, wie das Zusammenleben in einer heterogenen Stadtgesellschaft am besten gelingt, wo Barrieren bestehen und neue entstehen.