Tobias Neuburger

Funktion
Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
Mitarbeiter/-innen des Instituts für Didaktik der Demokratie

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Antiziganismus, Antisemitismus und Rassismus in Geschichte und Gegenwart
  • machtkritische Rassismusforschung (insbesondere institutioneller Rassismus)
  • Kritische Theorie und Ideologiekritik
  • soziologische Theorien und antiziganismuskritische Bildungsarbeit

LEBENSLAUF

  • Ausbildung
    • 2014 & 2015: Studienaufenthalte an der Central European University, Budapest
    • 2006–2012: Studium der Politikwissenschaft (BA) und Soziologie (Mag. rer.soc.oec.) an der Universität Wien. (Diplomarbeit: „Antiziganismus. Zu Genese und Funktion eines virulenten Ressentiments“. Betreuer: Friedhelm Kröll)
  • Beruflicher Werdegang
    • Seit 2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Didaktik der Demokratie, Leibniz Universität Hannover
    • Seit 2017: Lehrbeauftragter an der Hochschule Hannover
    • Seit 2012: Doktorand am Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie, Universität Innsbruck (Arbeitstitel: „Aufführungen des Antiziganismus. Populäre Zigeunerbilder um 1900“. Betreuer: Timo Heimerdinger, Dirk Rupnow) und 2013–2015 Stipendiat am Forschungsschwerpunkt Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte, Universität Innsbruck
    • 2015–2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Kompetent gegen Antiziganismus (KogA) – in Geschichte und Gegenwart“, Stiftung niedersächsische Gedenkstätten, Celle
    • 2009–2012: Studentischer Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien
  • Lehrveranstaltungen
    •  SE Gewaltverhältnisse – eine soziologische Einführung, Hochschule Hannover, Fakultät V, Studiengang Soziale Arbeit, Sommersemester 2020
    • SE Was heißt Ethnisierung? Eine soziologische Einführung, Hochschule Hannover, Fakultät V, Studiengang Soziale Arbeit, Wintersemester 2019/20
    • SE Ausgrenzung und Diskriminierung. Einführung in die Soziologie, Hochschule Hannover, Fakultät V, Studiengang Soziale Arbeit, Sommersemester 2019
    • SE Was ist Gesellschaft? Einführung in die Soziologie, Hochschule Hannover, Fakultät V, Studiengang Soziale Arbeit, Wintersemester 2018/19
    • SE Die Gegenwart des Antiziganismus in Deutschland und Europa, Hochschule Hannover, Fakultät V, Studiengang Soziale Arbeit, Wintersemester 2017/18
    • SE Diskriminierung und Ausgrenzung von Roma und Sinti. Aktuelle Tendenzen und neuere Forschungsbefunde, mit Prof. Dr. Wolfram Stender, Hochschule Hannover, Fakultät V, Studiengang Soziale Arbeit, Sommersemester 2017
  • Mitgliedschaften und Ämter
    • Gesellschaft für Antiziganismusforschung
    • European Academic Network on Romani Studies
    • Forschungsschwerpunkt Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte, Universität Innsbruck
    • Innsbrucker Gesellschaft für Kritische Kulturwissenschaften
    • Österreichische Gesellschaft für Soziologie
  • Auszeichnungen
    • 2015: Stipendium der Central European University, Budapest, Summer University Program
    • 2012–2015: Stipendium des Vizerektorats für Forschung, Universität Innsbruck