Auswahl aktueller Publikationen

  • Haarmann, M. P. (2019): „Lebensweltorientierte Lernaufgaben, die ein ‚Mehr-wahrnehmen-Können‘ befördern, sind Bildungsaufgaben im eigentlichen Sinne“. Politikdidaktische Bemerkungen zu lebensweltorientierten Lernaufgaben. In: Fischer, A.; Oeftering, T.; Hantke, H.; Oppermann, J. (Hrsg.): „Lebensweltorientierung und lebensweltorientierte Lernaufgaben. Wieviel Lebensweltorientierung ist im Unterricht möglich? Fachdidaktische Zugänge“. Baltmannsweiler, S. 71–84.
  • Haarmann, M. P. (2019): Wege zur Emanzipation von der „Ideologie der Gegenwart“. Über den Wert historischer Zugänge in der sozioökonomischen Bildung. In: Engartner, T.; Fridrich, C.; Graupe, S.; Hedtke, R.; Tafner, G. (Hrsg.): „Historizität und Sozialität in der sozioökonomischen Bildung“. Wiesbaden, S. 159–199.
  • Haarmann, M. P. (2018): Die Rekonstruktion, die Dekonstruktion und die Konstruktion der Wirtschaftsordnung als Kern sozioökonomischer Bildung. In: Engartner, T.; Fridrich, C.; Graupe, S.; Hedtke, R.; Tafner, G. (Hrsg.): „Sozioökonomische Bildung und Wissenschaft. Entwicklungslinien und Perspektiven“. Wiesbaden, S. 185–214.
  • Haarmann, M. P. (2018): Gute Schülerfirmen: Demokratisch, sozial und ökologisch. Ein Leitfaden für Lehrkräfte, Eltern und betriebliche Interessenvertretungen. Hrsg: Arbeitskammer des Saarlandes, GEW Hauptvorstand und IG Metall Vorstand. Frankfurt (Main)/Saarbrücken, 52 S.
  • Haarmann, M. P. (2018): Die mitbestimmte Schülerfirma – demokratisch und nachhaltig wirtschaften. Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler. Düsseldorf, 57 S.
  • Haarmann, M. P. (2017): Wirtschaft als politische Gestaltungsaufgabe. In: Engartner, T.; Krisanthan, B. (Hrsg.): „Wie viel ökonomische Bildung braucht die politische Bildung?“ Schwalbach/Ts., S. 80–91.
  • Haarmann, M. P./Lange, D. (2016): Emanzipation als Kernaufgabe politische Bildung. Überlegungen zum Beutelsbacher Konsens. In: Widmaider, B./ Zorn, P. (Hrsg.): Brauchen wir den Beuteslbacher Konsens? Eine Debatte der politschen Bildung. Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung Bd. 1793. Bonn, S. 166-71.
  • Haarmann, M. P. (2016): Wirtschaft ist politisch! Die Wirtschaftsordnung und ihre Zusammenhänge. In: POLIS, Jg. 20, Heft 4, S. 17-21.
  • Haarmann, M. P. (2016): Teilhabemöglichkeiten von Beschäftigten - ein Unterrichtsmagazin. Themenheft Mitbestimmung. Düsseldorf, 72 S.
  • Haarmann, M. P. (2016): E-Citizenship?! Impulse zum Ausbruch aus einer digitalen Unmündigkeit. In: POLIS, Jg. 20, Heft 3, S. 22-25 (zzgl. eines dreiseitigen, online abrufbaren unterrichtspraktischen Beitrags ‚Meine Daten – ein gutes Geschäft?‘).
  • Haarmann, M. P./Thorweger, J. E. (2016): Engagiert für Solidarität: Der Weltflüchtlingstag. In: Der Engagementkalender. Unterrichtsmaterialien zur Engagementförderung. Internetpräsenz „jungbewegt“, 36 S. (Internetpublikation)
  • Haarmann, M. P./Drinkuth, L. (2016): Engagiert für Solidarität: Nelson Mandela. In: Der Engagementkalender. Unterrichtsmaterialien zur Engagementförderung. Internetpräsenz „jungbewegt“, 19 S. (Internetpublikation)
  • Haarmann, M. P./Bauch, C. (2016): Engagiert für Gleichberechtigung: Der internationale Frauentag. In: Der Engagementkalender. Unterrichtsmaterialien zur Engagementförderung. Internetpräsenz „jungbewegt“, 19 S. (Internetpublikation)
  • Haarmann, M. P. (2015): Wirtschaft – Macht – Bürgerbewusstsein. Walter Euckens Beitrag zur sozioökonomischen Bildung. Wiesbaden.
  • Haarmann, M. P. (2015): Auf Tuchfühlung mit der Geschichte. Strategien und Ideen zur Vorbereitung von Gedenkstättenbesuchen. Couragiert. Magazin für demokratisches Handeln und Zivilcourage, 3. Jg., Heft 1.
  • Haarmann, M. P./Lange, D. (2015): Politische Bildung oder politische Öffentlichkeitsarbeit? Zur Kritik des Einsatzes von Jugendoffizieren an allgemeinbildenden Schulen. In: POLIS, 19. Jg., Heft 1, S. 22-25.
  • Haarmann, M. P. et al. (2015): Politik und Wirtschaft. Sekundarstufe II. Berlin. Haarmann. M. P. et al. (2015): Politik und Wirtschaft. Nordrhein-Westfalen, Qualifikationsphase. Berlin.