TEACH - Targeting Extremism and Conspiracy Theories

Verschwörungstheorien und Falschinformationen nehmen einen deutlich stärkeren Einfluss auf öffentliche Diskurse als noch vor einigen Jahren. Verschwörungstheorien stellen dabei häufig die demokratische Grundordnung, grundlegende Menschenrechte und die europäische Kooperation in Frage und sind teilweise eng mit extremistischen Ansichten verknüpft.

Das durch Erasmus+ geförderte Projekt TEACH zielt darauf ab, den Bedarf von Erwachsenenbildungseinrichtungen im Umgang mit Verschwörungstheorien zu identifizieren und Instrumente für ein kontinuierliches Monitoring zu entwickeln und bereitzustellen. Es soll ein Konzept erarbeitet werden, dass die Bildnerinnen und Bildner für einen souveränen Umgang mit den in ihrem Umfeld relevanten Theorien befähigt. Hierbei wird ein besonderer Wert auf die europäische Kooperation bei der Erarbeitung gelegt, um eine Anwendungsmöglichkeit der Projektresultate in allen Ländern der EU sicherzustellen.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der englischsprachigen Version dieser Seite.