Forschung
Projekte
Forgotten Voices – Stories of Hope, Courage and Resilience

Projekte

Forgotten Voices – Stories of Hope, Courage and Resilience

Leitung:  Prof. Dr. Dirk Lange
Team:  Kristin Reimer
Jahr:  2020
Förderung:  Europa für Bürgerinnen und Bürger
Laufzeit:  09/2020- 02/2022
Bemerkungen:  Link zur Hauptprojektwebseite: https://smashingtimes.ie/projects/forgottenvoices/

Das Projekt Forgotten Voices – Stories of Hope, Courage and Resilience erinnert an in Vergessenheit geratene Geschichten über Menschlichkeit, Mut und Widerstand aus dem Zweiten Weltkrieg und während des Holocaust und verbindet diese mit Erzählungen über Solidarität in der heutigen Zeit. Forgotten Voices zeigt den Widerstand normaler Menschen gegen Faschismus und Hass. Immer wieder kämpften auch sie in Konzentrations- und Arbeitslagern, um die Rechte ihnen völlig fremder Menschen zu schützen und zu verteidigen. Diese Geschichten verdeutlichen zudem, welche Auswirkungen die Abwesenheit eines demokratischen Systems für Menschen haben kann. 

Mit diesen Geschichten wird außerdem die zentrale Funktion der Europäische Union für die Förderung von Demokratie, Gleichberechtigung und Frieden für alle Menschen hervorgehoben. 

Im Rahmen des Projekts tragen Partner*innen aus Irland, Spanien, Polen und Deutschland jeweils 5 Geschichten über „Hoffnung, Mut und Widerstand“ aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs zusammen, sodass insgesamt 20 Geschichten gesammelt werden. Diese bilden die Grundlage für ein digitales Buch, “Live“-Theater-Monologe und einen zwanzigminütigen Film.